09.02.2024

Enchiladas mit Chili zum Valentinstag am 14. Februar đź’ť

Enchiladas mit Chili © Martina Tschirner

Chili: Die als Gewürz und auch Gemüse verwendete Paprika-Art versorgte die Menschen in Mittel- und Südamerika schon früh mit den lebenswichtigen Vitaminen A, B und C – wahrscheinlich ohne, dass sie davon wussten. Später wurde der „südamerikanische Pfeffer“ zu einem wichtigen Bestandteil der einheimischen Medizin. Und zu einem beliebten Aphrodisiakum, denn Chili galt als „heißes“ Nahrungsmittel, welches im Körper Feuer und sinnliche Begierde entfachen konnte. Heutzutage gibt es Hunderte verschiedene Chilisorten der unterschiedlichsten Schärfegrade.

Zutaten fĂĽr 2 Personen

  • 200 g gegartes Hähnchenfleisch
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 frische, rote Chilischote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ kleine Dose Mais (2-3 EL)
  • 20 ml Ă–l
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten (mit Ringverschluss)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL KreuzkĂĽmmel (Cumin)
  • 1 TL Oregano
  • 3 EL pikanter Salsa Ketchup
  • Salz & Pfeffer
  • 4 weiche Wrap-Tortillas
  • 150-Gramm-Becher Crème fraĂ®che
  • 100 g geriebener Käse zum Ăśberbacken
  • frischer Koriander zum Dekorieren (wer ihn mag).
  • Ă–l fĂĽr die Auflaufform

Bereitstellen

  • Arbeitsstation / Einhänderbrett
  • KĂĽchenwaage
  • kleiner Messbecher
  • Alligator / GemĂĽseschneider
  • Knoblauchschlauch
  • Schmorpfanne
  • Auflaufform

Waschen & abtropfen lassen

Paprikaschote, Chilischote, Koriander

© Auchara via canva.com

Abwiegen & -messen

  • 200 g Hähnchenfleisch
  • 100 g geriebener Käse
  • 20 ml Ă–l

Vorbereiten & schneiden

  • Paprikaschote an der Arbeitsstation fixiert putzen, längs vierteln, entkernen, in ca. 2 cm groĂźe StĂĽcke schneiden.
  • Chilischote ebenfalls fixieren, längs halbieren, entkernen und quer in dĂĽnne Streifen schneiden.
  • Zwiebel fixiert schälen und mit dem Alligator zerkleinern.
  • Knoblauch mit dem Knoblauchschlauch pellen und mit einem MesserrĂĽcken andrĂĽcken.
  • Hähnchenfleisch in StĂĽcke zupfen.
  • Tomatendose fixieren und öffnen.
  • Korianderblättchen von den Stängeln zupfen.
  • Auflaufform mit wenig Ă–l einfetten.
  • Backofen auf 200° C vorheizen.
© backen.de / Pexels via canva.com

An den Herd

  • 20 ml Ă–l in der Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin kurz anbraten.
  • Zwiebel, Knoblauch sowie Paprika und Chili zufĂĽgen und kurz mitbraten, dann die GewĂĽrze dazugeben.
  • Auch Tomaten, Salsa und Mais zugeben und die Masse fĂĽr 15 Min. köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Enchiladas vorbereiten & backen

  • Die Wraps jeweils mit 1 EL Crème fraĂ®che bestreichen.
  • Darauf jeweils 3-4 EL Hähnchen-FĂĽllung geben.
  • Die Wraps aufrollen und „mit der Naht nach unten“ nebeneinander in die Auflaufform legen.
  • Restliche Crème fraĂ®che auf die Wraps streichen, mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  • Auflaufform in der Mitte des heiĂźen Backofens ca. 20 Min. ĂĽberbacken.

Anrichten

  • Die Enchiladas in der Form und mit Korianderblättchen bestreut servieren.
  • FĂĽr einhändig essende GenieĂźer die Enchiladas zwei- bis dreimal quer durchschneiden

Guten Appetit!

© Antonio_Diaz / Getty Images via canva.com

Rezept von Martina Tschirner, Herausgeberin und Autorin zusammen mit Nick Tschirner von „Easy Einhänderküche… Und erstaunlich erschwinglich!“, dem vor Kurzem erschienenen dritten Einhänderkochbuch der beiden: www.facebook.com/einhanderkochbuch


Haben Sie neurologische Fragen? Wir beraten Betroffene kostenfrei online und am Telefon. Mitglieder der Deutschen Hirnstiftung werden bevorzugt beraten. Bitte wenden Sie sich dazu an: info@hirnstiftung.org oder 030 531 437 936 (Mo-Fr, 10-14 Uhr).

Nutzen und fördern Sie unsere kostenfreie Beratung!

Ihre Spende oder Mitgliedschaft hilft uns helfen.

Weitere Artikel zu Aktuelles Startseite