DATENSCHUTZHINWEISE

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

Herzlich willkommen auf unserer Webseite.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir möchten Ihnen nachfolgend erläutern, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck verarbeiten.

Bitte beachten Sie: Die speziellen Datenschutzhinweise für unsere Mitglieder finden Sie hier.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die bei dem Besuch dieser Webseite erfasst werden, ist die Deutsche Hirnstiftung e.V. Sie erreichen uns unter:

Deutsche Hirnstiftung e.V.
Reinhardstraße 27 C, 101117 Berlin
Telefon +49 (0) 30 531 43 79 36
Fax +49 (0) 30 531 43 79 39
info@hirnstiftung.org

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern wir auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung temporär sogenannte Nutzungsdaten. Die Nutzungsdaten verwenden wir zu statistischen Zwecken, um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern sowie zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden diese Informationen außerdem, um den Aufruf unserer Webseite zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung der Webseiten. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung dar.

Der Datensatz besteht aus:

  • der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • dem Namen der Datei
  • dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
  • der übertragenen Datenmenge
  • dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • der IP-Adresse des anfragenden Rechners, bei welcher die letzten Ziffern der IP-Adresse durch einen zufälligen Wert ersetzt werden, sodass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert ausgewertet.

Erforderliche Cookies

Auf unseren Webseiten setzen wir Cookies ein, die zur Nutzung unseren Webseiten erforderlich sind.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und ausgelesen werden können. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden.

Wir nutzen diese erforderlichen Cookies nicht für Analyse-, Tracking- oder Werbezwecke.

Teilweise enthalten diese Cookies lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen und sind nicht personenbeziehbar. Sie können auch notwendig sein, um die Benutzerführung, Sicherheit und Umsetzung der Seite zu ermöglichen.

Wir nutzen diese Cookies auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung, basierend auf unserem Interesse die Benutzerführung auf unserer Webseite zu optimieren.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können Cookies zudem jederzeit über die entsprechende Browsereinstellung löschen und das Setzen neuer Cookies verhindern. Bitte beachten Sie, dass unsere Webseiten dann ggf. nicht angezeigt werden können und einige Funktionen technisch nicht mehr zur Verfügung stehen.

Anbieter Zweck Speicherdauer Angemessenes Datenschutzniveau
wordpress_test_cookie Cookie, das WordPress setzt, um zu testen, ob Cookies im Browser gesetzt werden können. Ablaufzeit wenn Browserfenster geschlossen wird entfällt
Matomo

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir das Webanalysetool „Matomo“. Matomo erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. § 15 Abs. 3 S. 1 TMG, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben.

Ihre Cookies werden nach 6 Monaten gelöscht.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte folgen Sie hierzu diesem Link und treffen die entsprechenden Einstellungen über unser Banner.

Einsatz von YouTube

Auf unseren Webseiten betten wir Videos ein, die nicht auf unseren Servern gespeichert sind. Ein Aufruf unserer Seiten mit eingebetteten Videos führt dazu, dass Inhalte des Drittanbieters nachgeladen werden, der die Videos bereitstellt. Hierdurch erhält der Drittanbieter die Information, dass Sie unsere Seite aufgerufen haben sowie die in diesem Rahmen technisch erforderlichen Nutzungsdaten.

Wir haben auf die weitere Datenverarbeitung durch den Drittanbieter keinen Einfluss. Allerdings haben wir bei der Einbettung der Videos darauf geachtet, den vom Drittanbieter angeboten erweiterten Datenschutzmodus zu aktivieren. Der erweiterte Datenschutzmodus führt dazu, dass der Drittanbieter keine Cookies setzt.

Die Einbettung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung und in dem Interesse, unsere Seite möglichst ansprechend und informativ zu gestalten.

Anbieter Möglichkeit zum Widerspruch
YouTube (Google LLC) Wenn Sie der Einbettung widersprechen möchten, nutzen Sie unsere Seite bitte nicht mehr.
Newsletter

Sie haben bei uns die Möglichkeit einen Newsletter zu abonnieren, der Sie zu Angeboten der Hirnstiftung und weiteren neurologischen Themen informiert. Dazu benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Die E-Mailadresse verwenden wir für den Versand des Newsletters.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) Datenschutz-Grundverordnung. Die Daten werden so lange gespeichert, wie Ihre Einwilligung Bestand hat. Sie haben das Recht die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an: info@hirnstiftung.org

Patienten fragen – Experten antworten

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Ab dem 1.1.2021 ist es möglich – online oder telefonisch – Experten zu verschiedenen neurologischen Erkrankungen zu befragen. Folgende Daten werden im Rahmen des Formulars erfasst:

  • persönliche Angaben (ggf. Anrede, akademischer Grad/Titel, Vorname, Name)
  • Kontaktdaten
  • Mitgliedsnummer (optional)
  • Geburtsjahr (optional)
  • Körpergröße (optional)
  • Frage an den Experten

Die Sicherstellung des Datenschutzes bei der Übermittlung von Gesundheitsdaten ist uns ganz besonders wichtig, daher werden wir Ihre persönliche Frage anonymisiert an einen Experten weiterleiten. Die Antwort des Experten erhalten Sie dann per Mail. Die Anfrage und die komplette Kommunikation werden nach dem Versand der Antwort gelöscht. Wir behalten uns vor, relevante Fragen unserem Online-Archiv auf der Website in ebenfalls anonymisierter Form hinzuzufügen.

Um an dem „Expertentelefon“ teilzunehmen, ist eine vorherige Anmeldung telefonisch oder per Mail notwendig. Dazu notieren wir Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Der Experte setzt sich mit Ihnen dann telefonisch zur vereinbarten Zeit in Verbindung.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Zweck ist die Gewährleistung der Teilnahme am Angebot „Patienten fragen – Experten antworten“. Die optionale Einwilligung können Sie im Online Formular erteilen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist das Vorliegen Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Ihre Daten werden ausschließlich die Mitarbeiter der Geschäftsstelle der Deutschen Hirnstiftung e.V. und die ehrenamtlich teilnehmenden Experten verarbeiten.

Interne Stellen:

  • Verarbeitung beim Vorstand und in der Geschäftsstelle
  • Neurologische Experten, die ehrenamtlich Auskünfte erteilen

Es besteht derzeit keine Absicht, personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

Möglichkeit des Widerrufs nach Art. 7 DSGVO

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit nach Art. 7 DSGVO widerrufen (Kontaktdaten siehe Punkt V).

Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, weil Ihre Frage beantwortet wurde. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf wirkt also nur für die Zukunft.

Spenden

Sie können uns mit einer Spende glücklich machen. Um Ihre Spende entgegen nehmen zu können, benötigen wir Ihren Spendenbetrag, den Spendenrhythmus, Angaben zur Spendenquittung, Ihren Namen und Ihre E-Mail- und Adressdaten bzw. Firmenadressdaten und Ihre Zahlungsweise. Zweck der Datenverarbeitung ist die Entgegennahme Ihrer Spende und die Erstellung und Zusendung Ihrer Quittung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b Datenschutz-Grundverordnung.

Bewerbung

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an uns zu senden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden von der zuständigen Stelle entgegengenommen und lediglich an die für die jeweilige Stelle zuständige Fachabteilung bzw. an die mit der Abwicklung betrauten Personen weitergeleitet. Ihre Bewerbungsdaten nutzen wir zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen löschen wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist § 26 Abs. 1 Satz 1 Bundesdatenschutzgesetz. Weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten im Bewerbungsprozess erhalten Sie, wenn Sie sich bei uns bewerben.

Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit, mit uns mittels elektronischer Post sowie telefonisch in Kontakt zu treten. Ihre dabei anfallenden Daten werden lediglich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer dabei anfallenden Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, im Kontakt mit den Nutzern der Webseite zu sein und gegebenenfalls gestellte Fragen zu beantworten oder Informationen zu versenden.

MathCaptcha

Um unsere Webformulare vor automatisierten Anfragen zu schützen, verwenden ein sog. Captcha. Im Rahmen der Captcha-Funktion werden Sie u.U. gebeten, Mathematikaufgaben zu lösen oder Checkboxen anzuklicken. Die in diesem Rahmen gemachten Nutzereingaben und ggf. auch die Mausbewegungen werden genutzt, um abzuschätzen, ob die Eingaben von einem Menschen oder einem automatisierten Programm stammen.

Die Einbettung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f Datenschutz-Grundverordnung und in dem Interesse des Schutzes vor Spam und Missbrauch.

Wenn Sie diese Datenverarbeitung nicht wünschen, verzichten Sie bitte auf die Nutzung unserer Webformulare.

Verschlüsselung

Wir setzen ein modernes Verschlüsselungsverfahren ein, um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen zu schützen. Dadurch ist unberechtigten Personen ein Zugriff auf die Daten nicht möglich. Ihre Angaben werden dann von Ihrem Rechner zum Server und umgekehrt über das Internet mittels einer 256 Bit TLS-Verschlüsselung (Transport Layer Security Version 1.2) übertragen. Sie erkennen dies daran, dass auf der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Einsatz von Dienstleistern

Die Deutsche Hirnstiftung setzt zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein (so genannte Auftragsverarbeitung). Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung der Deutschen Hirnstiftung und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet. Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten speichern wir nur solange, wie diese für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich sind und der Löschung keine Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Ihre Rechte als Nutzer

Sie haben als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit und die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Außerdem haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren. Insofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

In Fällen, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Bitte richten Sie den Widerspruch möglichst an: info@hirnstiftung.org

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt (Art. 77 DSGVO). Die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Telefon: 030 13889-0
Telefax: 030 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

Datenschutzbeauftragter

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:

Oliver Stutz
datenschutz nord GmbH
Niederlassung Berlin-Charlottenburg
Kurfürstendamm 212
10719 Berlin
E-Mail: office@datenschutz-nord.de