20.01.2021

Gedächtnistest: Was macht Corona mit unserem Kopf?

Hatten Sie eine Corona-Infektion und jetzt Probleme mit dem Gedächtnis? Dieser Frage gehen jetzt deutsche Forscher nach und bitten Betroffene um Mithilfe. Mit einer App nimmt man dazu regelmäßig an einem Gedächtnistest teil.

Der Test geschieht anhand von Fotos und Szenerien, die von der App eingeblendet werden. Auf diesen Abbildungen müssen sich die Teilnehmenden beispielsweise die Lage von Objekten merken. Zum Test ruft die App zunächst wöchentlich, später seltener auf. Jetzt teilnehmen

Mitmachen für die Forschung

Durchgeführt wird das Projekt vom Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Bonn und dem Institut für Kognitive Neurologie und Demenzforschung (IKND) an der Universitätsmedizin Magdeburg. Mit dem Projekt wolle man dazu beitragen, den Einfluss der Corona-Erkrankung auf das Gehirn besser zu verstehen, sagen die Forscher. Durch ihr Engagement könnten die Teilnehmenden helfen, die Folgen von Corona besser verstehen und lernen, besser damit umzugehen. Mehr zum Projekt

Haben Sie Fragen wie diese zu neurologischen Erkrankungen? Wir beraten Patienten und Angehörige unabhängig und kostenfrei unter Tel. 030 / 531 437 936, im Online-Chat und am Expertentelefon. Nehmen Sie Kontakt auf!

Erfahren Sie hier, welche neurologischen Folgen von Corona es noch gibt und wie man am besten damit umgeht:

Corona-Spätfolgen: Bin ich betroffen, ohne es zu wissen?

Weitere Artikel zu Aktuelles Startseite