31.05.2022

Hirnstiftung realisiert erste Leitlinie für MS-Erkrankte

Wie soll eine neurologische Krankheit am besten behandelt werden? Dazu gibt es systematisch entwickelte Leitlinien. Einige sind als Patienten-Leitlinien auch für Erkrankte und Angehörige verständlich formuliert. Allen voran eine aktuelle Leitlinie zur Multiplen Sklerose (MS), die mit Mitteln der Hirnstiftung realisiert wurde. 

Sie können die MS-Leitlinie herunterladen oder kostenfrei bestellen unter:
info@hirnstiftung.org, Tel. 030 531 437 936 (Mo-Fr, 10-14 Uhr).

Hier MS-Leitlinie herunterladen

Die Patienten-Leitlinie beruht auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sie wurde von Fachleuten in einem umfangreichen, mehrstufigen Verfahren erstellt und ist eine hilfreiche Ergänzung für die ärztliche Beratung.

Weitere neurologische Leitlinien

Neben MS gibt es weitere neurologische Patienten-Leitlinien zum Long-/Post-COVID-Syndrom, zu Schlaganfall, Schlafstörungen und Müdigkeit sowie verschiedenen neurologischen Kinder- und Jugendkrankheiten. Wir haben sie hier zusammengestellt.


Haben Sie neurologische Fragen? Wir beraten Betroffene kostenfrei online. Mitglieder erhalten zudem Beratung per Telefon und Video, zu rechtlichen Fragen sowie Krankheitsbewältigung. Mehr erfahren dazu Sie hier oder am Telefon 030 531 437 936 (Mo-Fr, 10-14 Uhr).

Nutzen und fördern Sie unsere kostenfreie Beratung!

Ihre Spende oder Mitgliedschaft hilft uns helfen.

Tipp: Kaufen Sie häufiger online ein? Amazon spendet uns 0,5 % Ihres Einkaufswerts, wenn Sie sich einmal dafür anmelden.


 

 

Weitere Artikel zu Aktuelles Startseite